Elterninformation zum Start im Schulkinderhaus



Der Informationstag

findet für alle neuen Kinder und ihre Eltern an einem Samstag
(Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben) statt.

Die Kinder haben Gelegenheit, ihre Erzieher kennen zu lernen und das Haus und die Spielsachen in Augenschein zu nehmen. Die Veranstaltung im letzten Jahr war sehr gut besucht. Daher bitten wir alle Teilnehmer um eine telefonische Anmeldung.

Die Eltern bekommen die ersten Infos zur Organisation und einen Einblick in den Tagesablauf. Wir beantworten gern Ihre Fragen.  

 

Die Einschulung

Erfahrungsgemäß kommen die Erstklässler ab dem zweiten Schultag zu uns, da am Tag der Einschulung oft mit der Familie nachmittags gefeiert wird. Anspruch auf einen Betreuungs-platz haben Sie aber ab Beginn des ersten Schultages nach den Sommerferien. Bitte teilen Sie uns am Schnuppertag oder telefonisch mit, wann Ihr Kind das erste Mal nach der Schule zu uns kommen wird.

 

Die Frühbetreuung

Haben Sie den Frühdienst gebucht? Dieser findet von 7.00 bzw. 7.30 bis 8.00 Uhr in der Kita Tangstedt statt. Die Kinder werden rechtzeitig in die Schule geschickt.

 

Das Abmelden / Entschuldigen

Wie in der Schule muss das Fernbleiben Ihres Kindes auch bei uns rechtzeitig mündlich (Telefonisch oder AB) oder schriftlich (Zettel mit Datum und Unterschrift reicht) bekannt-gegeben werden. Das gilt auch für den Frühdienst.

 

Bei Erkrankung

Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn Ihr Kind erkrankt ist und das Schulkinderhaus nicht besuchen kann. Bei meldepflichtigen Krankheiten (oder mehrere Tage hohes Fieber ohne erkennbare Ursache) benötigen wir ein Attest vom behandelnden Arzt. Das ist lästig, dient aber dem Schutz aller Kinder. Bitte bedenken Sie auch, dass bei uns gemeinsam gegessen und getrunken wird und wir das Risiko einer (Tröpfchen)Infektion möglichst klein halten möchten!

 

Das Essen

Der größte Teil der Kinder nimmt an der Mittagsverpflegung teil. Dazu gehört ein kind-gerechtes Hauptgericht und ein Nachtisch, gelegentlich gibt es zusätzlich Obst und Säfte. Mineralwasser steht allen Kindern zur Verfügung! In der Zeit von 12.15 – 14.30 Uhr essen die Kinder Mittag.  Die Selbstversorger achten bitte auf ausreichende Verpflegung (evtl. Getränke), die zeitgleich mit den anderen Kindern eingenommen wird.

 

Die Hausaufgabenbegleitung

Die Kinder haben zu festen Zeiten die Möglichkeit, Ihre Hausaufgaben beaufsichtigt und in ruhiger Atmosphäre zu erledigen. Sie bekommen begleitende Hilfe und Unterstützung mit dem Ziel, immer eigenständiger zu arbeiten. Wir geben keine Nachhilfe. Wir können leider keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Hausarbeiten übernehmen und sind nicht zuständig für Leseübungen und die Kontrolle des Ranzens. Die Verantwortung liegt bei den Eltern, ebenso die Hausaufgabenbegleitung am Freitag, sowie vor Feiertagen.

Kinder der 1. und 2. Klasse, die AGs und Kurse in der Schule besuchen, nehmen an diesen Tagen aus pädagogischen Gründen nicht an der Hausaufgabenbetreuung teil.

 

Das Abholen

Die Kinder melden sich vor dem Heimweg bei den Bezugserziehern ab. Schauen Sie bitte auch kurz in die entsprechende Gruppe. Dann sind wir alle auf der sicheren Seite! Personen, die Sie schriftlich ermächtigt haben, Ihr Kind abzuholen, sollten sich ausweisen können, bis sie uns bekannt sind. Mit Ihrer schriftlichen Einverständniserklärung schicken wir Ihr Kind auf Wunsch zur vereinbarten Zeit nach Hause oder zum Bus. Buskinder sollten die Wege / Haltestelle / Busnummer gut kennen, bevor sie die erste Fahrt allein antreten. Wir empfehlen, die Kindern anfangs (nach Möglichkeit) persönlich abzuholen.

 

Allerlei Schreibkram

Leider ist es unerlässlich, dass wir am Anfang jede Menge Informationen von Ihnen brauchen. Beim Ausfüllen der Formulare wünschen wir Geduld und Durchhaltevermögen! Bis bald, wir freuen uns auf Sie!